Freie / Konzeptionelle Fotografie | Nominiert

Andreas Zierhut

Darmstadt / DE www.andreaszierhut.de

Land ohne Tränen

Konzept

2002, kurz nach Ende des Krieges, reiste ich nach Afghanistan, um dort Landminen zu fotografieren. Noch mehr als die Minen hat mich beeindruckt, wie traurig ein Land ist, dass von einem so langen Krieg gezeichnet und zerstört ist. Also fotografierte ich neben meiner eigentlichen Aufgabe vor allem dies: Traurigkeit. Die Bilder sind in Kabul und im Norden, in den Shomali Plains entstanden, analog auf Kleinbild und 6x7 fotografiert. Es gäbe zu jedem Bild einen Ort und eine Geschichte zu erzählen – ich tue das nicht, sie sind alle vor allem eines: Traurig.

Vita

Andreas Zierhut wurde 1960 im Ruhrgebiet geboren und lebt in Darmstadt.

Der studierte Fotodesigner ist verheiratet, hat zwei Kinder und arbeitet überwiegend als Werbefotograf. Seine freie künstlerische Arbeit reicht von Reportagen in Krisengebieten bis zur ironisch inszenierten Wirklichkeit sinnentleerter Wohlstandswelten.

2018 2 x 1. Preisträger „E1R1“
2017 Nominiert für den Felix Photo Schoeller Award
2014 BFF / ausgezeichnet mit „Gold“
2013 Nominiert für den Felix Schoeller Photo Award
2012 BFF / ausgezeichnet mit „Gold“
2010 BFF / ausgezeichnet mit „Merit“
2009 DTDF / Ausstellung „Hoffnungsträger“ (Afghanistan)
2008 BFF / ausgezeichnet mit „Merit“
2007 Zweite Reise nach Afghanistan
a) Ausstellung OSB im Goethe Institut
b) Arbeiten mit Lukas Einsele am Projekt „Afghanische Hoffnungsträger“
2006 Gruppenaustellung in Xining / VR China
2004 DTDF / Ausstellung „Afghanistan“
2003 "Afghanistan" / Madrid / Galerie "Liquidation total" und Goethe Institut
2003 "Afghanistan" / Freiburg
2002 / 04 Reisen mit dem Künstler Lukas Einsele zum Landminen-Projekt "One-Step-Beyond" / Afghanistan, Bosnien, Kambodscha
1997 "Weiße Wege in Berlin", Kalenderschau Stuttgart Ausgezeichnet mit dem Prädikat "anerkennenswert"
1995 Gruppenausstellung Kunsthalle Darmstadt
1994 / 97 "Jetzt geht's los" / Goethe-Institut
1993 "Ruhr modern" / Initiativkreis Ruhrgebiet / Hertener Fototage
1992 / 96 "Morgen wird es besser werden" – DDR - Ostdeutschland weltweite Wanderausstellung / Goethe-Institut
1992 / 93 "Ich wohne also bin ich" / Zur Ausstellung "Oikos" / Deutscher Werkbund
1991 BFF - Belobigung für "Steinhof - Die Irrenanstalt von Wien"
1987 "Die andere Metropole" / Triennale in Mailand