Beste Nachwuchsarbeit | Nominiert

Reyad Abedin

Dhaka / BD https://www.instagram.com/reyad_abedin/

The Name of my City is dust and smoke and life

Konzept

Für uns, den Homo sapiens, gibt es eine ständige Interaktion mit der Natur, die uns zu dem macht, was wir sind. Sie bestimmt gleichzeitig, wie der nicht-menschliche Bereich aussehen wird. Der Einfluss der Natur auf uns ist groß - die Luft, die wir atmen, das Wasser, das wir trinken, die Nahrung, die wir essen, und die Energie- und Informationsflüsse. Jeder unvermittelte Eingriff oder jede radikale Veränderung der Umwelt hat nicht nur verheerende Auswirkungen, sondern stellt auch eine Bedrohung für die menschliche Rasse selbst dar. Wir existieren nicht in absoluter Isolation und können es möglicherweise auch nicht.

Dhaka, die Stadt, in der ich derzeit lebe, macht große infrastrukturelle Veränderungen durch, ohne dabei die ökologischen Auswirkungen zu berücksichtigen, die dieser rasche Wandel verursachen wird. Dhakas Trend zur raschen Entwicklung hat Probleme in einer ganz anderen Richtung geschaffen. Er hat bereits verheerende Auswirkungen auf das ökologische Gleichgewicht der Umwelt in und um die Stadt selbst hinterlassen.

Vita

Geboren und aufgewachsen bin ich in Noakhali, einem südöstlichen Bezirk von Bangladesch. Nach dem Besuch der Sekundarstufe zog ich nach Dhaka, um dort mein Studium zu absolvieren. Nach meinem Bachelor-Abschluss entschied ich mich aus Leidenschaft dafür, Fotografie und zu meinem Beruf zu machen. Da ich mich für Story-Telling interessierte, studierte ich am Counter Foto-A Center for Visual Arts in Dhaka. Neben sozialen Themen bin ich stark von der Natur, der Umwelt, Erinnerungen, Orten und Identitäten beeinflusst, so dass ich versuche, diese Themen in meiner Arbeit zu erforschen.

Ausbildungsgeschichte:

Post Graduate Degree in Fotografie (2017- 2018)
Ba (Hons) in Bekleidungsproduktionsmanagement (2011-2016).

Beruflicher Werdegang:

Gegenwärtig selbständiger Visual Storyteller
Globaler Koordinator bei Counter Foto- A Center for Visual Arts (Feb 2019 bis Feb 2020).
Projektbeauftragter "Leave No One Behind" Projekt UNDP Bangladesch, (Okt 2019 bis Jan 2020).
Praktikum bei Counter Foto- A Center for Visual Arts (Nov 2018- Jan 2019).
VP bei KAALO ''Counter Foto Student Forum'' (2018-2019).

Workshops:

Ich war Teil des internationalen Studentenaustauschprogramms zwischen Counter Foto Bangladesh und RKM Vidyamandira in Kolkata, Workshop geleitet von Saiful Huq Omi und Soumya Sankar Bose.
Multimedia-Workshop von CJ Clark.
Fotografie-Workshop von GMB Akash
Errungenschaften:
Ausgewählt für Sony Student Photographer of the Year 2020
Gewinner des Sony Student Focus Grant
Finalist des Ian Parry Stipendiums

Ausstellungen:

ICP concerned- Global Image for Global Crisis, New York, 2020
Somerset House, London, 2020
Park In Place for Public, Counter Foto A Center for Visual Arts, Dhaka, 2019
Focus on Culture, Drik Gallery, Dhaka, 2016